Kapuzinerbergtunnel
Mitten im Zentrum
header_bottom
Terminal - Garage

Die einfahrenden Busse würden zunächst beim zentralen Terminal mit insgesamt 18 Plätzen halten und die Gäste aussteigen lassen. Durch Verbindungsgänge von maximal 30 Metern Länge gelangt der Besucher vom Terminal in den allgemeinen Wartebereich und weiter zu den beiden Ausgängen „Steingasse“ und „Mozartsteg“. Im freundlich gestalteten Wartebereich finden 250 wartende Gäste bequem und vor der Witterung geschützt Platz. Neben den sanitären Anlagen besteht in diesem Bereich die Möglichkeit, eine Informationsstelle für die Gäste einzurichten. Sie würde in dem durch die bergmännische Bauweise entstehenden – sonst ungenutzten – Raum über dem Wartebereich angesiedelt.  
 
Direkt an den Busterminal würde sich die Garage für insgesamt 100 Busse anschließen, wobei diese auf zwei  Kavernen aufgeteilt wäre. In der an den Terminal angeschlossenen Garage hätten 28, in der zweiten, nördlich gelegenen Garage 72 Busse Platz.

TCE Verkehrsplan GmbH / Spirk & Partner Ziviltechniker GmbH, 2006
druckendrucken