Kapuzinerbergtunnel
Mitten im Zentrum
header_bottom
Luftuntersuchung

Durch das Projekt Citytunnel Salzburg sind in mehreren dicht besiedelten Gebieten Verbesserungen der Luftgüte zu erwarten, am deutlichsten (zum Teil < -3 µg/m³ für den Jahresmittelwert von Stickstoffdioxid NO2) fallen diese im Osten entlang der Fürbergstraße, der Eberhard-Fugger-Straße sowie der Gaisbergstraße aus. In diesen Bereichen kann dadurch erstmals der Stickstoffdioxid (NO2)-Grenzwert von 30 µg/m³ + 10 µg/m³ Toleranz eingehalten werden. Im Gebiet Vogelweiderstraße Süd kann es bei einzelnen Anrainern zu relevanten Zusatzbelastungen kommen: über 1% Plus bei NO2, Überschreitung bei Feinstaub (TMW).

Ein Maßnahmenbündel kann die relevanten Zusatzbelastungen im NO2 verringern.

Grün = Reduktion
Gelb = Steigerung ohne Maßnahmen

druckendrucken